Aareschlucht Rundwanderung in Meiringen

Die Wanderung von Hasliberg Reuti nach Meiringen führt durch eine Sehenswürdigkeit des Berner Oberland: Die Aareschlucht.


Zusammenfassung zur Rundwanderung

  • Wanderroute: Hasliberg Reuti – Wysseflüo – Innertkirchen – Meiringen
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Anfahrt: Zug nach Brünig-Hasliberg, Postauto bis nach Hasliberg-Reuti
  • Rückreise: Zug von Meiringen nach Interlaken (oder Luzern)

 


Durch das weite grüne Berner Oberland zur engen grauen Aareschlucht

Eine sommerliche Wanderung, im saftigen grün des Berner Oberlands. Das steht mir bevor, mit der dreistündigen Wanderstrecke von Hasliberg Reuti über Innertkirchen durch die Aareschlucht bis nach Meiringen. Ich freue mich auf die Kombination aus saftig grünen Wiesen, feucht-nassen Wäldern und imposanten Schluchten im grauen Gestein. Eine nette Route für einen abwechslungsreichen  Tagesausflug durch die Vielfalt des Berner Oberland. Und irgendwie ein Déjà-vue, da die Aareschlucht doch auch ein Klassiker aus meiner Schulzeit ist.

So geht es mit dem Zug nach Luzern, um dort eine der schönste Zugstrecken der SBB zu besteigen – die Linie zwischen Luzern und Interlaken.

Bei der Haltestelle Brünig-Hasliberg steige ich aus, um mit dem Postauto eine kurze Strecke zu fahren und den eigentlichen Startpunkt des Tages zu erreichen: Hasliberg Reuti. Hier begrüssen mich einige Kühe auf saftig grüne Wiesen – und entsprechend deren Geschmack in der Nase.

Das erste Teilstück der Wanderung verläuft auf einem geteerten Weg, vereinzelt durch kleine Waldstücke und mit schöner Aussicht auf die Berner Alpen. Erst nach dem Parkplatz der Weissfluh verläuft der Wanderweg auf Feld-Wald-Wiese-Strecken.

Ok, wenn ich ganz ehrlich bin, wäre es gar nicht nötig gewesen ganz hinauf zur Weissfluh zu wandern. Es lohnt sich jedoch allemals, insbesondere wenn man auf dieser Strecke zum Genuss kommt wilde Gämse zu beobachten. In einem kleinen Bauernhof hat man zudem die Möglichkeit feinen Bergkäse zu erwerben – der Zugleich mein Nachtessen verfeinern wird.

Hasliberg Reuti

Aareschlucht Meiringen: Der ideale Ort für einen Verdauungsspaziergang

Nach einer Verstärkungspause im Landgasthof Tännler, in der Nähe des Campingplatzes Wiler, ging es rasch weiter nach Innertkirchen. Dort liegt der Eingang West der eigentlichen Wanderung. Die Vorfreude auf die 1,4km langen Aareschlucht war von Anfang an ziemlich gross. Viele Berner, inklusive meine Wenigkeit, haben diese imposante Kulisse noch aus früheren Schulreisen oder Familienausflüge als Erinnerung abgespeichert – und kaum angekommen, wusste man wieder wieso. Ein atemberaubendes Naturschauspiel für gross und klein.

Die Aare durchfliesst zwischen Innertkirchen und Meiringen einen Kalkfelsriegel namens Kirchet im Berner Oberland. Die engste Stelle der Aareschlucht beträgt gerade einen Meter, die höchste Seitenwand ragt 180m hoch über den Fluss. Auf dem 1400m langen Weg durch die Schlucht sind auch verschiedene Wasserfälle zu begutachten.

Aareschlucht West

Aareschlucht Ost

In der Aareschlucht im Berner Oberland

Geschichten zur Aareschlucht

Die Aareschlucht in Meiringen wurde 1888 erstmals zugänglich gemacht. Man erstellte einen ersten Laufweg; ab 1912 kam sogar eine Abendbeleuchtung hinzu. Die Aareschlucht ist von Anfang April bis Ende November geöffnet und bietet in den Monaten Juli und August beim Eingang Ost eine Nachtbeleuchtung bis um 22:00 Uhr. Die Schlucht ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln direkt erschlossen: Die kleine Bahn zwischen Meiringen und Innertkirchen hält auch an den Eingänge Ost und West.

 

aareschlucht_xml-9669

aareschlucht_xml-9680

aareschlucht_xml-9695

Meiringen Aareschlucht Öffnungszeiten 2017

  • Westeingang Seite Meiringen: 14. April bis 01. November 2017
  • Osteingang Seite Innertkirchen: 13. Mai bis 01. November 2017
  • jeweils 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr; im Juli und August bis 18:30 Uhr
  • Abendbeleuchtung jeweils am Donnerstag, Freitag, und Samstag 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr (Achtung: Eintritt nur beim Westeingang möglich!)

 

Weitere Ausflugsideen in der Region

Über den Autor...

marc

marc

Ein nimmersatter Weltentdecker, sei es in der Schweiz, in Europa oder in der fernen Welt. Und ein passionierter Photograph, von Landschaften, Städten oder Menschen. Das bin ich, Marc, aus Bern, Schweiz.

Weitere Artikel zum Thema...