Creux du Van, ein inspirierender Ausräumungskessel

In der Jura-Kette, zwischen den Kantonen Neuchatel und Vaud, befindet sich der Creux du Van. Als Canyon der Schweiz bekannt, ist dieser Ausräumungskessel ein inspirierender Ort – auch bei grauem Wetter.

In der Jura-Kette, zwischen den Kantonen Neuchatel und Vaud, befindet sich der Creux du Van. Als Canyon der Schweiz bekannt, ist dieser Ausräumungskessel ein inspirierender Ort – auch bei grauem Wetter.

Creux du van

Idee für einen Sonntagsausflug: Creux du Van Rundwanderung

Nach dem Spaziergang an der Areuse Schlucht am Vormittag, beschloss man sich nach einer Stärkung, noch die Creux du Van Rundwanderung in Angriff zu nehmen. Startpunkt zur eindrücklichen Felsarena ist das kleine Noiraige im Kanton Neuchatel. Der Aufstieg mit rund 800 Höhenmeter dauert je nach körperlichen Verfassung eine gute Stunde und ist nicht zu unterschätzen. Doch jeder Schweisstropfen war es wert: Kaum auf dem Höhenplateau angekommen, begrüsst uns eine Familie Gemse – inkl. Jungtier. Insgesamt dauert die fast 14 Kilometer lange Rundwanderung hinauf, entlang dem Felsenkessel und wieder hinunter nach Noiraigue ohne grössere Pausen 4,5 Stunden. Persönlich würde ich für diese Wanderung jedoch mehr Zeit einplanen, da die Aussicht von dort oben ziemlich fotogen ist….daher wäre es nicht schlecht, diese Wanderung auch als Sonntagsausflug zu machen.

Noiraigue: Startort zum Grand Canyon der Schweiz

Genau genommen ist der Creux du Van ein Ausräumungskessel eines Gletschers. Die Kalkablagerungen sind Überreste eines urzeitlichen Meers vor rund 200 Millionen Jahren. Zuerst haben die Gletscher, später die Bäche die heutige atemberaubende Felsformation verursacht. Die 160 Meter hohen, senkrecht abfallenden Felswänden umschliessen einen 4 Kilometer langen Talkessel und bieten einen gründlichen Einblick in die Geologie der Jurakette. Gleich beim Abgrund, der übrigens an keiner Stelle gesichert ist, kann es durch die Höhe einem schön mulmig werden. Liebevoll wird dieser Ort häufig als Grand Canyon der Schweiz genannt.

Aussergewöhnliche Fauna & Flora

Der Creux du Van bietet einen Einblick in eine unberührte Naturlandschaft des Val de Travers. Im 25 Quadratkilometer grossen Reservat leben Gämse, Steinböcke, Luchse und zahlreiche andere Wildtiere. Auch die arktisch-alpine Flora bietet so einiges an (Wieder-)Entdeckungen. Kein Wunder ist der Creux du Van ein beliebtes Ausflugziel.

 

Hier geht es zum ersten Teil der Wanderung

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Weitere Beiträge

Grächen im Sommer

Grächen im Sommer

Die Feriendestination für Familien im Wallis schlechthin. Grächen ist aber auch im Sommer ein Genuss: Der Ausgangspunkt verschiedener (grosser) Wanderungen ist zugleich ein perfekter Ort zur Entschleunigung.

Sommer im Lötschental

Höhenweg Lötschental: Von Lauchernalp nach Fafleralp

Der Höhenweg Lötschental führt Dich über idyllische Wiesen, Wälder und Bergsee von der Lauchernalp bis zur Fafleralp. Der Panoramaweg mit Aussicht ist eine gemütliche Sonntagswanderung in den Schweizer Bergen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.