Hotel Schwarenbach Gemmi

Gemmipass Winterwanderung: Von Kandersteg Sunnbüel zum Daubensee

Eine Wanderung durch den Schnee an der Kantonsgrenze zwischen Bern und Wallis: Von Kandersteg Sunnüel in Richtung Gemmipass zum gefrorenen Daubensee und zurück.

Winterwanderung Gemmipass

Wanderung: Bergstation Kandersteg Sunnbüel – Spittelmatte – Gasthaus Schwarenbach – Daubensee & zurück

Distanz: ca. 12 km

Dauer: ca. 4 Stunden (ohne grösseren Pausen)

Höhenprofil: 535 m Aufstieg & Abstieg

Anreise: Mit den öV: Zug nach Kandersteg, dann Ortsbus bis Talstation Sunnbüel (Gondel) / Mit dem Auto: Autobahn bis Spiez, dann Richtung Frutigen & Kandersteg, Parkplätze an der Talstation vorhanden (Preis: CHF 7.- für den Tag)

Alternative: Wanderung bis Bergstation Gemmi (ab Daubensee ca. 40 Minuten), dann Rückreise via Leukerbad

 

 

Sunnbüel Langlaufparadies
Winterwanderung Kandersteg Sunnbüel zum Daubensee

Von Sunnbüel zum Daubensee beim Gemmipass – Wegbeschrieb

Ausgangspunkt dieser Winterwanderung zwischen den Kantonen Bern und Wallis ist das kleine Ski- & Erholungsgebiet Sunnbüel, oberhalb von Kandersteg. Das familiäre Ausflugsziel ist mit der kleinen Gondel einfach erreichbar. Gleich an der Bergstation verpflegt das Bergrestaurant Sunnbüel auf seiner grossen Sonnenterasse seine Gäste.

Der heutige Winterausflug beginnt mit einem kleinen Abstieg auf die Plateauebene, die sogenannte Spittelmatte. Hier befindet sich im Frühling und Sommer ein kleiner See, der Arveseeli; im Winter ist dieser jedoch vom Schnee verschlungen und nicht sichtbar. Im Winter ist dieses Hochplateau dafür vor allem bei den Langläufer ein beliebtes Ausflugsziel: Die präparierten Loipen bilden einen schönen Rundkurs, der je nach Schneeverhältnissen 3 km, 5 km oder 8 km lang sein kann.

Am Ende der Spittelmatte passiert man vorbei an den Grenzstein die Kantonsgrenze zwischen Bern und Wallis, und dann geht es dem Wanderweg folgend langsam und sanft hinauf steigend. Die Aussicht auf die Spielmatte-Ebene und auf die umliegenden Bergketten, ist eine kleine Pause Wert.

Weiter geht es in Richtung Gemmipass, ein ziemliches flaches Stück, vorbei am Berghotel Schwarenbach. Ab hier führt die Route hinauf, die Steigung und Anstrengung nimmt bei jedem Schritt zu. Insbesondere bei gefrorenem Schnee und Eis kein einfaches Unterfangen. Doch der Aufstieg lohnt sich allemal: Oben angekommen hat man eine wunderbare Aussicht auf den geforenen Daubensee, den ich im Herbst 2017 zum ersten Mal besucht habe.

Für mich geht es nach einer Mittagspause mit bester Aussicht auf den gefrorenen See und Gemmipass wieder den gleichen Weg zurück nach Sunnbüel. 

Alternativ kann man aber dem linken Seeufer entlang weiterwandern bis hinauf zum Gemmipass. Dieser Weg beansprucht ca. 40 zusätzliche Minuten. Auf dem Gemmipass befindet sich eine Aussichtsplattform mit bester Weitsicht auf die Walliser Alpen. Von hier aus kann mit einer Gondel das Dorf Leukerbad angefahren werden, ehe man sich auf die Rückreise begeht. 

Winterausflug Kandersteg Sunnbüel
Alphaus auf Spittelmatte in Sunnbüel Kandersteg
Aussicht auf Spittelmatte Sunnebüel
Blick in Richtung Sunnbüel
Gemmipass Bergwelt
Berglandschaft Schwarenbach
Wintersonne auf dem Gemmipass

Berghotel Schwarenbach – ein Zeitzeuge beim Gemmipass

Der Wanderweg von Kandersteg Sunnbüel hinauf zum Gemmipass ist ein uralter Säumerweg, der schon von den Römern bekannt war. Diese Handelsroute zwischen den Regionen Bern und Wallis war früher der meistbegangene Pass in den Schweizer Alpen.

Auch das Berghotel Schwarenbach auf dieser Route ist ein spezieller Zeitzeuge der Geschichte: Das heutige Hotel und Gasthaus war einst das Zollhaus auf dem Grenzweg der Kantone. Bis heute ist das Berggasthaus ein perfekt gelegenes Etappenziel und/oder Ausgangsort für Ski- & Bergtouren und zahlreichen Wanderungen. Ein Aufenthalt im schmucken Hotel ist sehr zu empfehlen – schon nur für den Kaffee und Kuchen auf der sonnigen Terrasse. Auch ein Blick in die Gästebücher des Hotels Schwarenbach lohnt sich: Da findet man die Unterschriften diverser Persönlichkeiten wie Lenin, Mark Twain und Pablo Picasso. 

Weitere Informationen zur Geschichte vom Hotel Schwarenbach findest Du hier.

Gasthaus Schwarenbach ist ein ehemaliges Zollhaus
Hotel Schwarenbach Gemmi
Schneewelt im Gemmi Gebiet
Daubensee im Winter
Daubensee oberhalb Leukerbad im gefrorenen Zustand
Gemmipass und Daubensee als Winterlandschaft
Winterwanderung zum Gemmipass
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.